28. Oktober 2022 20:30 Musik
Mehr

Moder und Sauerland @ Chrämerhuus

Elektronische Beats, schwingende Gitarrensaiten, nachhallende Texte – Die Songs von Moder und Sauerland sind mal besinnlich und hoffnungsvoll, mal stampfend und kraftvoll, aber immer ehrlicher Ausdruck der Fragen und Probleme, mit denen sich Lukas Allemann und Valerio Moser konfrontiert sehen. Auf dem im Frühling 2022 erschienenen Album MODERPOP setzt sich das Duo mit der Popgeschichte auseinander.
Daraus entsteht etwas zwischen dem selbst definiertem Genre Synth-Beat-Poetry und klassischen Ohrwurm-Hits.
MODERPOP eben.

19. November 2022 20:00 Musik
Mehr

Clocks Tik

Alle Uhren ticken: biologische, mechanische, digitale, gar atomare. Sie stressen und stechen uns mit ihren Ziffern und Zeigern. Doch Zufälle und Momente sind irgendwie anders. Sie lassen uns empfinden, entrinnen, vielleicht vergessen. So war es auch ein zufälliges Treffen zwischen den beiden Soundtüftlern Bernhard Skupin und Pascal Sontag, das eine solch zeitfreie Zone entstehen liess. Als Cloks Tik öffnen sie uns die Pforten zum Moment, den sie durch Stimme, Improvisation, Fieldrecordings, elektroakustischen Experimenten und Effektspielereien um uns spinnen. Wir lassen uns gehen und verschwenden gebannt unsere Zeit.

24. November 2022 20:00 Musik
Mehr

Kunscht isch gäng es Risiko – Martin Imobersteg

Kunscht isch gäng es Risiko ….“

Das hat Mani Matter (1936 – 1972), dessen Todestag sich in diesem Jahr am 24. November zum 50. Mal jährt, schon vor langer Zeit erkannt. Viele seiner Lieder haben kaum an Aktualität verloren.

Schon seit frühster Kindheit ist Martin Imobersteg von den Texten und Liedern des Berner Chansoniers angetan gewesen. Er hat sich in der Folge mit dem Leben und dem musikalischen, aber auch dem literarischen Werk von Mani Matter eingehend auseinandergesetzt.
Die Zuhörerinnen und Zuhörer können sich von den tiefgründigen Chansons verzaubern lassen, oder sich an den wunderschönen Wortspielen Mani Matters erfreuen. Auch die ganz leisen, melancholischen Lieder werden das Publikum faszinieren und zum Nachdenken bringen.

Martin Imobersteg hat von 1976 bis 1980 das Lehrerseminar in Spiez besucht. Dort wurde er am Klavier unterrichtet. In seiner Freizeit har er seit früher Jugend mit Gitarrenspielen begonnen. Dabei hat er ein recht grosses Repertoire der Chansons der Berner Liedermacher aufgebaut. Im Zentrum seiner Leidenschaft steht aber immer Mani Matter.

Martin Imobersteg ist bis heute dem Lehrerberuf treu geblieben. Seit mehr als 20 Jahren ist er auch noch als Schulleiter tätig. Er unterrichtet und leitet eine Abteilung der Kreisschule Gäu im Kanton Solothurn.

https://martin-imobersteg.jimdosite.com

Plätze sind begrenzt!

03. Dezember 2022 Musik
Mehr

Softlander / Silicon Kid

Softlander

Schwelgerischer Dream-Pop. Zuweilen tanzbar, öfters gemütlich und mit so mancher Zwischenbefindlichkeit. Tiraden auf Handpuppen und Wehklagen auf vergessene Sommertage. Mit Sorgfalt arrangiert und home-recorded, nur für dich.

Silicon Kid

Gestartet als naive Kleinstadt-Band nun verkümmert zu buckligen Kellerkindern. Die Gedankenexperimente der Musiker spielen mit Pop und elektronischen Elementen und erinnern an verwaschene Fotos übermüdeter Nächte. Im Bildrauschen sucht Silicon Kid nach neuen Sounds

09. Dezember 2022 20:00 Musik
Mehr

HOWALD & the AMNIS Band

"War der Duktus auf der Kassette «Industrial Plants» noch rau und schürfend, als hätte sich der Gitarrist im Inneren einer alten Betonfabrik verschanzt, ist Howalds Schallplatte «Amnis Alsace» in Technicolor getaucht: Die Rhythmen wiegen leichter, das Verzerrpedal ist diskret zurückgeschraubt und der cineastische Weitwinkel klingt auch musikalisch an. Hie und da verführt gar der kühle Hauch einer klimatisierten afro-brasilianischen Musik und, deutlich, die Liebe zur Jazzgitarre, die Freude am antiquierten Gerät und am süssen Wachs der Harmonien."
- Mirko Schwab

Lineup

Dimitri Howald - guit, voc
Stefan Schischkanov- guit, synth, voc

Antonio Schiavano - bass
Giulin Stäubli - drums

 

20:00 Uhr – Filmscreening
21:00 Uhr – Konzert

16. Dezember 2022 Musik
Mehr

Open Stage

Ach, Open Stage – Wo die frisch erlernten Akkorde von The Riptide und Wonderwall zum Besten gegeben werden können, wo Griechischer Wein in späten Stunden lauthals auch mal ohne Mikro, dafür mit einer Textsicherheit die Valerio Moser eifersüchtig macht, interpretiert werden kann und wo auch mal der Stapi himself ein Ständchen gibt. Die Bühne ist frei, Mikros sind vorhanden und du bringst den Rest. Anmeldung ist nicht nötig, wir schauen einfach vor Ort für deinen Slot.

27. Januar 2023 20:30 Musik
Mehr

Ginger & the Alchemists

Wie ein Hauch frischer Luft setzt die ungefilterte emotionale Ehrlichkeit von «Ginger And The Alchemists» einen Gegensatz zu einer Welt, in der nach unerreichbarer Perfektion gestrebt wird. Wunderschön melancholisch und offen, so wie sich der Himmel nach einem Sturm anfühlen muss, erzählt Ginger mit ihrer zerbrechlichen und doch so kraftvollen Stimme direkt aus ihrem Leben.

Die von Mehrstimmigkeit geprägten Songs entfalten sich durch die Synthese von Vintage Sounds, elektronischen Spielereien und akustischen Instrumenten. Der weiche, spacige Sound ist der perfekte Nährboden für Songs mit Persönlichkeit und erlaubt es der Winterthurer Band, gross und international zu träumen.

Support: Hani

Öffnungszeiten

Di                 11.00-24.00h
Mi-Do         11.30-24.00h
Fr                 11.30-ca. 2.00h
Sa                10.00-ca. 2.00h
So                10.00-ca. 24.00h

Bei schlechter Witterung ist das Chrämerhuus an Di, Mi & Do von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Mittagspause.

Wir freuen uns auf euren Besuch.