Kunscht isch gäng es Risiko – Martin Imobersteg

Kunscht isch gäng es Risiko ….“

Das hat Mani Matter (1936 – 1972), dessen Todestag sich in diesem Jahr am 24. November zum 50. Mal jährt, schon vor langer Zeit erkannt. Viele seiner Lieder haben kaum an Aktualität verloren.

Schon seit frühster Kindheit ist Martin Imobersteg von den Texten und Liedern des Berner Chansoniers angetan gewesen. Er hat sich in der Folge mit dem Leben und dem musikalischen, aber auch dem literarischen Werk von Mani Matter eingehend auseinandergesetzt.
Die Zuhörerinnen und Zuhörer können sich von den tiefgründigen Chansons verzaubern lassen, oder sich an den wunderschönen Wortspielen Mani Matters erfreuen. Auch die ganz leisen, melancholischen Lieder werden das Publikum faszinieren und zum Nachdenken bringen.

Martin Imobersteg hat von 1976 bis 1980 das Lehrerseminar in Spiez besucht. Dort wurde er am Klavier unterrichtet. In seiner Freizeit har er seit früher Jugend mit Gitarrenspielen begonnen. Dabei hat er ein recht grosses Repertoire der Chansons der Berner Liedermacher aufgebaut. Im Zentrum seiner Leidenschaft steht aber immer Mani Matter.

Martin Imobersteg ist bis heute dem Lehrerberuf treu geblieben. Seit mehr als 20 Jahren ist er auch noch als Schulleiter tätig. Er unterrichtet und leitet eine Abteilung der Kreisschule Gäu im Kanton Solothurn.

https://martin-imobersteg.jimdosite.com

 

Plätze sind begrenzt!

 

Öffnungszeiten

Di                 11.00-24.00h
Mi-Do         11.30-24.00h
Fr                 11.30-ca. 2.00h
Sa                10.00-ca. 2.00h
So                10.00-ca. 24.00h

Bei schlechter Witterung ist das Chrämerhuus an Di, Mi & Do von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Mittagspause.

Wir freuen uns auf euren Besuch.