Donnerstag, 6. Juli

Vorspeisen
Salat mit Croûtons CHF 8
Lauchsuppe mit Salzmandeln CHF 9
Menüs

Lammwürfel oriental mit Gemüse und Bulgur CHF 21
Fladenbrot mit Linsen und Crèmedip dazu gebratene Tomaten mit Stangensellerie CHF 19

RAZZFAZZJAZZ

Wenn Sie das Gefühl haben, dass hier Buchstaben an illegitimer stelle auftreten und sie anderorts schmerzlich entbehren, dann sollten sie vielleicht ein paar Entspannungsübungen machen, bevor sie sich - und das wird empfohlen - an unser kleines Jazz-Festival begeben. Denn hier fliegen die Töne quer durch den Raum und landen razzfazz bei den Zuhörenden.

 

20:00 Uhr Die Fermentierten:

Free Jazz/ Experimental Trio mit Lino Blöchlinger (Alto- und Basssax), Tobias Sommmer (Schlagzeug) und Flo Götte (Bariton Gitarre, Efx). Die Geschichte des Fermentierens ist eine Geschichte, die von Zufällen geprägt ist. So ist auch unsere Geschichte. Wir suchen unbeirrt nach neuen Musikknospen, legen sie ein und lassen es ziehen. Mit uralten Methoden werden hier ganz neue Geschmacksrichtungen entwickelt. Unsere milchsaure Gärlösung schmeckt irgendwie vertraut und doch nicht. Sind unsere fermentierten Zutaten, nämlich ungeschliffene frei gewachsene Improvisationen, erst einmal gereift, fällt das Kochen ganz leicht und Ideen pflanzen sich zu ausgewachsenen Mixturen fort. Die unsichtbare Welt der Schimmelpilze, Hefe und Bakterien arbeitet dabei auf unserer Seite und uns Fermentierten bleibt dabei nur noch, im richtigen Moment das richtige Glas aufzumachen.


Leider ist unser geliebter Freund und Mitmusiker Valentin Baumgartner im Sommer beim Wandern tödlich verunglückt, 2 Tage nachdem wir unser neues Album "Ghost Ship“ aufgenommen haben. Dieses Album werden wir trotz allem veröffentlichen, auch als Tribut zu Valentin. Auf unserer Ghost Ship - CD-Release Tour im Mai 22 freuen wir uns sehr, den Ausnahmebassist Flo Göte im Fermentierten Club zu begrüssen!       

 

21:00 Uhr Schrödingers Katze:
Das Berner Duo “Schrödingers Katze” bringt das gleichnamige Gedankenexperiment des Quantenphysikers Erwin Schrödinger in einen musikalischen Kontext. Wummernde Moog-Bässe und galaktische Rhodes-Sounds von Simon Althaus verschmelzen mit dem virtuos-treibenden Schlagzeugspiel von Manuel Pasquinelli zu einem musikalischen Erlebnis mit zwar ungewissem, aber bestimmt lohnendem Ausgang. Dabei arbeiten die beiden Musiker mit Ideen-Fragmenten, wobei die Improvisation stets eine führende Rolle spielt. Ob und wann diese Fragmente in einem Set auftauchen, überlassen sie dabei der momentanen Situation. So entsteht eine lebendige, atmoshphärische und pulsierende Musik nahe am aktuellen Zeitgeist. Jedes Konzert von “Schrödingers Katze” ist vorerst eine Blackbox, welche sich erst im Hier und Jetzt öffnet.

 

22:00 Uhr U.K. Trio:
Das U.K. Trio stösst mit seinem neuen Album in intergalaktische Sphären vor: Wie Sterne, die ihre Bahnen ziehen, während winzige Atome wild durcheinander wirbeln, entfaltet sich der Sound mit seinen rauschhaften Loops. Ein Kreisen, das bis in die kleinsten Fragmente reicht, sich wiederholt und verändert und bizarre Rhythmen entstehen lässt. Schwer und wuchtig, leicht und verspielt, ungestüm und ruhig: Bei diesem Driften durchs Universum heben Ueli Kempter (keys), Andreas Aeberhard (bass) und Kevin Chesham (drums) immer wieder die Gegensätze auf und lassen die Sounds zu einem ungewöhnlichen sphärischen Ganzen zusammenfliessen. Musik , die einen ungeheuren Sog entwickelt und einen unweigerlich abheben lässt – und beim nächsten Loop wieder auffängt. Ein wilder akustischer Trip ins All.

 

Öffnungszeiten

Di                 11.00-24.00h
Mi-Do         11.30-24.00h
Fr                 11.30-ca. 2.00h
Sa                10.00-ca. 2.00h
So                10.00-ca. 24.00h

Bei schlechter Witterung ist das Chrämerhuus an Di, Mi & Do von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Mittagspause.

Wir freuen uns auf euren Besuch.